mallorca ausflüge
  1. Homepage
  2. Die 10 besten Ausflüge, Aktivitäten und Touren auf Mallorca

Die 10 besten Ausflüge, Aktivitäten und Touren auf Mallorca

Mallorca ist ein Paradies und eine der besten Möglichkeiten, es zu entdecken, ist ein Ausflug. Heute möchten wir Sie über die besten Ausflüge auf Mallorca informieren, damit Sie entscheiden können, welchen Ausflug Sie bei einem Besuch auf Mallorca wählen möchten. Auf Mallorca gibt es viel zu tun und zu sehen. In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Optionen, die Sie haben, mit allen Informationen und Ratschlägen erläutern, damit Sie die beste Entscheidung treffen können.

 

Wir sind lokale Experten auf Mallorca, wir leben auf der Insel und wir kennen es wie unsere Handfläche. Wir sind kein Reiseblog, der über Tausende von Zielen auf der ganzen Welt spricht, in denen dies in vielen Fällen nicht der Fall war. Deshalb ist diese Seite über die besten Ausflüge auf Mallorca anders. Wir waren auf diesen Exkursionen, wir hatten Kunden, die sie genossen haben und wir wissen, wie wir Ihnen den besten Rat geben können. Wenn Sie einen dieser Ausflüge kaufen möchten, müssen Sie dies auf unserer Website click-mallorca tun

 

Hams Höhlen - Eine verborgene Welt erkunden

Entscheiden Sie sich für den Besuch der Hams Höhlen auf Mallorca, erschließt sich Ihnen eine verborgene Welt. Denn die unterirdischen Formationen sind mehrere Millionen Jahre alt. Sie dürfen sich hierbei über magische Einblicke freuen. Sie können die Runde Höhle, die Blaue Höhle und die Klassische Höhle besuchen. In letztgenannter Vertiefung finden Sie ansehnliche Gesteinsformationen vor. In der Blauen Höhle erfahren Sie interessante Fakten zur Geschichte Mallorcas, während Sie sich in der Runden Höhle am botanischen Garten erfreuen können. Die Besichtigung findet im Rahmen einer Führung statt. So können Sie jederzeit Fragen zu dem Naturspektakel stellen.

 

Ballonfahrt auf Mallorca - Die Insel von oben erleben

Sie müssen sich bei Ihrem Urlaub auf Mallorca nicht auf das Baden im warmen Meer beschränken. Begeben Sie sich im Rahmen einer Ballonfahrt in schwindende Höhen und betrachten Sie die Insel von oben. Sie erleben dabei ein sagenhaftes Abenteuer, an das Sie noch lange zurückdenken werden. Mit dem Ballon steigen Sie 300 bis 500 Meter auf. Aus dieser Höhe können Sie nicht nur einen Blick auf die Olivenbäume und weiten Schluchten, sondern mitunter auch auf die Inseln Cabrera sowie Menorca werfen. Während dem Flug können Sie zudem Stille genießen. Autos sind per Funk mit dem Heißluftballon in Kontakt. Ebendiese bringen Sie nach der Landung zur Basis zurück. Sie erhalten damit alles aus einer Hand.

 

Die Faszination Delfine erleben

Delfine üben auf viele Menschen eine Anziehungskraft aus. Immerhin handelt es sich bei ihnen um äußerst intelligente Meeresbewohner. In der Bucht Alcudia können Sie diese aus nächster Nähe erleben. Im Rahmen einer Bootstour beobachten Sie die Tiere sowie einen malerischen Sonnenaufgang. Die Tourguides machen sich in der Zone von Cabo de Formentor auf der Suche nach den Delfinen. Wurden diese gefunden, verbleibt das Boot dort, um das Treiben der Meeresbewohner zu beobachten. Sie haben damit die Möglichkeit, die Tiere in totaler Freiheit zu erleben.
 

 

Auf dem Pferd die Landschaft erkunden

Das Reiten erfreut Groß und Klein gleichermaßen. In Alcudia können Sie sich also auf den Rücken der Pferde schwingen. Dabei holt Sie das erfahrene Team dort ab, wo Sie gerade stehen. Sie erlernen zu Beginn, wie Sie auf ein Pferd steigen und wie sich dieses bewegt. Auch erfahren Sie, welche Orte Sie mit dem Tier besuchen. Danach nimmt die eigentliche Tour ihren Anfang. Auf dem Rücken des Pferds bewegen Sie sich durch Wälder und auf den Bergrock von Son San Martin. Von letztgenanntem Punkt aus, genießen Sie die schöne Aussicht auf die Bucht von Alcudia. Der Ritt durch die Berge wird von vielen Gästen als besonders spektakulär erlebt. Nach dem Ausflug kehren alle Teilnehmer an einem Bauernhof mit Streichelzoo ein.

 

In den Bäumen turnen und pure Natur erleben

Im Forestal Park auf Mallorca können sich Besucher in schwindende Höhen begeben und sich wie Tarzan fühlen. Es stehen Ihnen verschiedene Hochseilgarten-Spiele zur Verfügung. Auch können Sie unsichere Brücken und Netze überqueren. Natürlich ist dabei für Ihre Sicherheit gesorgt. Sie sind mit einem Seil fix mit der Sicherheitsleine verbunden. Daher müssen Sie kein erfahrener Kletterer sein, um in den Genuss des vielseitigen Abenteuers zu kommen. Auch für Kinder ist der Besuch des Forestal Parks eine gute Wahl. Familien profitieren von dieser Art der Freizeitgestaltung auf Mallorca.

 

Ausflug auf Mallorca nach Alcudia

Wollen Sie sich ein genaues Bild von der Stadt Alcudia machen und deren Kultur kennenlernen, ist diese Freizeitaktivität das Richtige für Sie. Alle Teilnehmer unternehmen zuerst einen Spaziergang über den Markt im Zentrum. Danach werden Hauptplatz mitsamt Rathaus und Kirche besichtigt. Auch die Mauern von Alcudia sind vor Ihnen nicht sicher - auf diesen unternehmen Sie nämlich ebenfalls einen Spaziergang. Ihren Abschluss nimmt die Besichtigung in der Bucht der Stadt. Dort findet ein Picknick mit einem Glas Wein und lokalen Produkten statt.

 

Puerto Pollensa und Formentor im Norden Mallorcas kennenlernen

Im Rahmen eines Tagesausflugs haben Sie die Möglichkeit, die Orte Puerto Pollensa und Formentor kennenzulernen. Sie Besuchen unter anderem einen traditionellen Markt, unternehmen eine entspannende Schifffahrt, verbringen Ihre Freizeit am Strand und unternehmen eine Busfahrt entlang der bekannten Straße von Formentor. Sie lernen somit die Kultur des Landes kennen und genießen wunderschöne Aussichten entlang der Bucht. Die Reiseleitung wird Sie gleichzeitig über die Geschichte der einzelnen Regionen informieren, sodass Sie einen genauen Einblick in die Kultur der Insel kriegen.


Eine unvergessliche Inselrundfahrt
Wollen Sie alle Ecken der Insel Mallorca kennenlernen, kommen Sie um jene Rundfahrt nicht herum. Es handelt sich nicht umsonst um einen der bekanntesten Ausflüge. Im Rahmen der Inselrundfahrt: Soller und La Calobra dürfen Sie eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten bestaunen, wobei Sie sich mit gleich vier Verkehrsmitteln abwechselnd fortbewegen. Sie besuchen im Rahmen des Ausflugs unter anderem das Tramuntana Gebirge, die Serpentinenstraße nach La Calobra, Flussbett des Torrent de Pareis. Des Weiteren nehmen Sie an einer Schifffahrt entlang der Westküste des Tramuntana Gebirges teil. Zwischendurch haben Sie immer wieder Freizeit, um die einzelnen Orte und Strände auf eigene Faust zu erkunden.

 

Die besten Drachenhöhlen Mallorcas kennenlernen

Mit einem offiziellen Reiseleiter statten Sie den Drachenhöhlen von Porto Cristo einen Besuch ab. Die Anfahrt erfolgt komfortabel in einem klimatisierten Bus. In ihnen verbringen Sie eine Stunde, wobei Sie in den Genuss eines klassischen Konzerts beim See Martel kommen - bei Letzterem handelt es sich um einen der größten unterirdischen Seen der Welt. Danach wird das Wasser mit kleinen Booten überquert. In ihnen haben Sie die Gelegenheit, die Höhlen und deren Schönheit zu bewundern. Letztere wird durch eine Lichtinstallation aus dem Jahr 1935 unterstützt. Ist auf der Rückreise genügend Zeit vorhanden, wird in Porto Cristo gehalten. Dort können Sie ein Foto von Hafen und Strand schießen.

 

Die Buchten auf Mallorca mit dem Boot entdecken

Mit einem Boot machen Sie sich auf den Weg zu den bisher unberührtesten und schönsten Buchten auf Mallorca. Zu ihnen gehören unter anderem Cala Virgili, Cala Magraner und Cala Varques. Auch werfen Sie einen Blick auf die malerische Landschaft in diesen Gegenden. Ebendiese wurde von Schmugglern und Fischern früher als Zufluchtsort genutzt. Auch machen Sie halt in einer Bucht, welche lediglich über den Wasser- oder einen Wanderweg erreichbar ist. Dort haben Sie die Möglichkeit, ins kühle Nass einzutauchen und die Schönheit des Ortes zu genießen. Damit ist für unvergessliche Momente gesorgt.